Bewertung: 0 / 5

1 Million Elektroautos sollen im Jahr 2020 auf den Straßen in Deutschland unterwegs sein. Dieses Ziel wurde vor einigen Jahren ausgerufen und ist seitdem Gegenstand zahlreicher Debatten. Nachdem im vergangenen Jahr Kanzlerin Merkel und der damalige Wirtschaftsminister Gabriel das Millionenziel für unrealistisch erklärten, erlebt es nun eine Wiederkehr.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat die deutschen Autobauer in einem heute in der Bild-Zeitung erscheinenden Interview aufgefordert, in die Entwicklung elektrisch betriebener Autos „zweistellige Milliardenbeträge zu investieren“.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

-Gastbeitrag von Solveig Wickinger (Crowe Horwath Trinavis) zu den steuerlichen Anreizen von Elektroautos-

Dieselautos dürfen in deutschen Städten verboten werden, wenn nur so die Grenzwerte für schädliche Stickoxide einzuhalten sind. Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig urteilte am 27. Februar 2018 in diesem Sinne unter Zurückweisung von zwei eingelegten Revisionen.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Mit wegweisenden Urteilen hat das Bundesverwaltungsgericht gestern den Weg freigemacht für Fahrverbote von Diesel-Fahrzeugen. Auch wenn eine sofortige Umsetzung nicht zu erwarten ist, ist bereits klar, dass dies große Folgen für den innerstädtischen Verkehr haben wird – und eine große Chance für die Elektromobilität bedeutet.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Eine Million Elektroautos wird es im Jahr 2020 auf den deutschen Straßen wohl noch nicht geben – wie Angela Merkel es 2008 prognostiziert hat. Zudem wurden erst zehn Prozent der für die Elektroauto-Kaufprämie zur Verfügung gestellten Mittel abgerufen. Experten fragen nun: Können die noch vorhandenen 535 Millionen Euro flexibler eingesetzt werden?

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Wie der kalifornische Gouverneur Jerry Brown kürzlich bekanntgab, sollen auf den kalifornischen Straßen bis zum Jahr 2030 fünf Millionen alternativ angetriebene Autos fahren. Um dieses Ziel zu erreichen, investiert der Bundesstaat rund 2,5 Milliarden Dollar in Ladestationen und Wasserstofftankstellen.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(1)

Nach dem Willen der EU-Kommission soll die Automobilindustrie in Europa große Fertigungsstätten zur Produktion von E-Auto-Batterien errichten. Mindestens 10 europäische Gigafactorys hält Maroš Šefčovič für notwendig, wie der EU-Energiekommissar auf dem Brüsseler Batteriegipfel erklärte.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Die Kaufprämie sollte den Absatz von E-Autos ankurbeln, indem die nach wie vor bestehende Preisdifferenz wenn nicht in jedem Fall ausgeglichen, so doch zumindest verringert wird. Seit rund 1,5 Jahren kann der sog. Umweltbonus beantragt werden, bislang machten aber nur knapp 51.000 Menschen davon Gebrauch. Mit einem neuen Vorschlag will die SPD die Nachfrage steigern.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Einem aktuellen Bericht des Focus zufolge ist der Anteil von Elektrofahrzeugen in den Fuhrparks der Bundesministerien stark angestiegen. Das ist erstaunlich, da vor nicht einmal 12 Monaten noch die schlechte Elektro-Quote in den Fuhrparks der Ministerien in den Medien für Aufmerksamkeit sorgte.

(1 Kommentar)

Bewertung: 0 / 5

Das Kraftfahrtbundesamt hat die Zulassungszahlen für den Dezember sowie für das ganze Jahr 2017 veröffentlicht: Der Anteil der komplett elektrisch angetriebenen Fahrzeuge hat sich gegenüber 2016 mehr als verdoppelt.

(0 Kommentare)

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz