Bewertung: 0 / 5

Das Joint Venture BMW Brilliance Automotive (BBA) hat in China nach eigenen Angaben erstmals einen geschlossenen Kreislauf zur Wiederverwendung der Rohstoffe Nickel, Lithium und Kobalt aus Elektroauto-Akkus etabliert. Im Vergleich zur Verwendung von neu gewonnenen Rohstoffen, sollen so 70 Prozent der CO2-Emissionen eingespart werden.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Das israelische Start-up City Transformer hat kürzlich eine Serie-A-Finanzierungsrunde mit 10 Millionen US-Dollar abgeschlossen und plant damit ab 2024 ein Elektroleichtfahrzeug namens City Transformer CT-1 in Serie zu fertigen.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Der Verband der europäischen Automobilhersteller (ACEA) fordert die nationalen Regierungen in Europa auf, dafür zu sorgen, dass die Top-10-Prozent der Autohöfe in ihren Ländern bis spätestens 2027 mit geeigneten Ladegeräten für E-Lkw ausgestattet sind.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(1)

In Deutschland wurden im vergangenen Jahr 681.000 reine E-Autos und Plug-in-Hybride neu zugelassen. Damit hat sich der Bestand mehr als verdoppelt, wie das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) ermittelt hat. Bei den weltweiten Neuzulassungen liegt zwar China mit 3,3 Millionen Steckerautos vorne, Deutschland hat sich aber erneut Platz zwei vor den USA gesichert. Hierzulande sind derzeit rund 1,2 Millionen Voll- und Teilzeitstromer auf den Straßen unterwegs.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Das niederländische Startup Lightyear hat ein Update zum anstehenden Start der Serienproduktion seines Solarautos gegeben: Demnach sei die Kerntechnologie des One nun validiert. Wichtige weitere Schritte seien unter anderem Crashtests und die Straßenzulassung. Die ersten Exemplare des Solarstromers sollen dann ab Spätsommer bei Auftragsfertiger Valmet in Finnland vom Band rollen.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

VW treibt die Ausrichtung seiner Werke in Richtung Elektromobilität voran: Außer in Zwickau wird der ID.4 ab sofort nun auch in Emden produziert. Das Strom-SUV läuft außerdem bereits in den chinesischen Werken Anting und Foshan vom Band. In diesem Jahr soll das US-Werk Chattanooga als weiterer Produktionsstandort hinzukommen. 

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Produktion, Export, Import und Neuzulassungen in Deutschland: Vollelektrische Pkw konnten sich im vergangenen Jahr in allen Bereichen deutlich steigern. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) berichtet, wurden in Deutschland im vergangenen Jahr rund 328.000 reine Stromer im Wert von 13,7 Milliarden Euro produziert und damit 85,8 Prozent mehr als 2020 und 268 Prozent mehr als 2019.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Im Dezember hat Northvolt die ersten Batteriezellen produziert. Nun das schwedische Start-up mit der Auslieferung an einen Automobilhersteller begonnen. Die erste europäische Batteriezellenfabrik hat damit offiziell ihren kommerziellen Betrieb aufgenommen, wie Bloomberg berichtet.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Ford und Volvo und 26 weitere Unternehmen sprechen sich in einer Petition dafür aus, dass ab 2035 in Europa nur noch emissionslose Autos und Lieferwagen verkauft werden dürfen - also Batterie- und Wasserstofffahrzeuge. Außerdem fordern sie von der EU klare Ziele für den Ausbau der Ladeinfrastruktur. Nur so lasse sich nach Einschätzung der Unterzeichner das Ziel von null Emissionen bis 2050 erreichen.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

EMT, der Verkehrsbetreiber der spanischen Hauptstadt Madrid, hat 60 Elektrobusse bei Solaris bestellt. Die ersten Stromfahrzeuge vom Typ Urbino 12 Electric sollen noch in diesem Jahr nach Madrid ausgeliefert werden. Der Auftragswert liegt Solaris zufolge bei rund 30 Millionen Euro.

(0 Kommentare)

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter